Ilkay Gündogan kam 2011 aus Nürnberg zum BVB © getty

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke will neben Robert Lewandowski, der im Sommer ablösefrei wechseln kann, keinen weiteren Star gehen lassen.

"Es ist unser absoluter Wunsch, dass neben Robert Lewandowski kein zweiter Stammspieler den Verein verlässt. So haben wir es in der Vergangenheit auch geschafft und gestaltet. Es kann uns auch keiner vertraglich verlassen", erklärte Watzke in der "Sport Bild".

Um den Verbleib von Ilkay Gündogan, der noch einen Vertrag bis 2015 hat, macht sich Watzke jedoch Sorgen: "Nur im Fall von Ilkay Gündogan wissen wir noch nicht, wie es ausgehen wird. Wir würden sehr gerne mit ihm verlängern", sagte er.

Nächsten Sommer könnte Dortmund auf dem Transfermarkt investieren: "Es ist gut möglich, dass wir mal keinen Transferüberschuss verzeichnen. Auch für solche Fälle haben wir die Reserven in den vergangenen Jahren ja angehäuft", sagte Watzke.

Die finanziellen Mittel dafür seien da: "Wir können alles aus Eigenmitteln bestreiten. Gesünder als wir es sind, kann man nicht sein."

Hier gibt es alles zur Bundesliga

Weiterlesen