Zwei Chancen, zwei Tore: Dem VfL Wolfsburg ist nach vier Auswärtsniederlagen endlich der erste Sieg in der Fremde gelungen.

Beim FC Augsburg gewannen die Niedersachsen ein wenig glücklich mit 2:1 (2:1) und verbesserten sich damit nach zuletzt zwei Niederlagen in der Tabelle der Bundesliga ins Mittelfeld.

Maximilian Arnold (35.) und Luiz Gustavo (42.) trafen für die wenig überzeugenden Gäste.

Die stürmischen Augsburger, die durch Tobias Werner in Führung gegangen (10.) waren, blieben im vierten Spiel nacheinander ohne Sieg.

Weiterlesen