Armin Veh hat die Entscheidung der Bayern-Verantwortlichen gelobt, Pep Guardiola als neuen Trainer zu verpflichten:

"Wir haben sehr viele gute deutsche Trainer, daher brauchen wir aus dem Ausland wirklich nur die Top-Trainer. Aber wenn einer wie Pep Guadiola kommt ist das natürlich ein gutes Zeichen für die Bundesliga", sagte Veh im Interview bei SPORT1.

Außerdem lobte er den Charakter und die Deutsch-Kenntnisse des Bayern-Trainers.

Mit dem Saisonstart seiner Eintracht ist Veh zufrieden, auch wenn er die Punkteausbeute kritisiert:

"Es gibt keinen Grund, unzufrieden zu sein. Wir spielen guten Fußball. Für das, was wir spielen, haben wir eigentlich zu wenig Punkte geholt", meinte der Frankfurt-Coach.

Auch die Erfolge im DFB-Pokal und in der Europa League erfreuen Veh: "Wir sind noch im Europacup und im Pokal dabei. Wir tanzen auf drei Hochzeiten. Für Frankfurter Verhältnisse ist das nicht normal, aber wir machen das natürlich sehr gerne", lobte er bei SPORT1.

Nun sei es Zeit, am Samstag erstmals ein Bundesligaheimspiel zu gewinnen.

Hier geht's zum kompletten Interview

Weiterlesen