Trotz der Auflösung der umstrittenen "Trainingsgruppe 2" beim Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim sieht Torhüter Tim Wiese seine derzeitige Lage skeptisch.

"Natürlich ist das eine beschissene Situation für mich", sagte der 31-Jährige der Sport Bild: "Die muss ich aber akzeptieren, wenn der Verein so entscheidet."

Mittlerweile erhält Wiese das von ihm erwünschte "gesonderte Einzeltraining".

Gleichzeitig bekräftigte der Torwart erneut, seinen Kontrakt bei den Kraichgauern aussitzen zu wollen.

"Ich habe hier einen langfristigen Vertrag unterschrieben, den werde ich auch erfüllen. Es gab in der Sommerpause Anfragen aus dem Ausland, aber das kam für mich nicht infrage. Darauf habe ich keine Lust", sagte er.

Weiterlesen