Trainer Robin Dutt (48) von Werder Bremen kann in der Partie bei Borussia Mönchengladbach am Samstag (15.30 Uhr) wieder auf seinen Kapitän Clemens Fritz (32) bauen.

"Er hat die Woche ohne Probleme mittrainiert und ich gehe davon aus, dass er fit ist - und dann wird er auch spielen", sagte Dutt vor seinem 100. Bundesliga-Spiel als Trainer. Fritz hatte die vergangenen beiden Spiele gegen den FC Augsburg (1:0) und bei Borussia Dortmund (0:1) wegen einer Muskelverhärtung verpasst.

Derweil wollen die Hanseaten weiter Linksverteidiger Santiago Garcia vom US Palermo verpflichten. Allerdings herrscht Unklarheit über die Vertragslage des 25 Jahre alten Argentiniers, der seinen Kontrakt beim italienischen Erstliga-Absteiger wegen Problemen mit den Fans gekündigt hat.

Ob diese Kündigung juristisch haltbar ist, wird vom Fußball-Weltverband FIFA gerade geklärt. Zudem soll ein Klub aus Chile Transferrechte an Garcia besitzen.

"Er ist sehr interessant, aber es müssen noch einige Hürden überwunden werden", sagte Werders Sportdirektor Thomas Eichin, "in 48 Stunden sollte Klarheit herrschen." Das Sommer-Transferfenster schließt in diesem Jahr am kommenden Montag (2. September).

Hier gibt's alle Bundesliga-News

Weiterlesen