Kurz vor dem Ende der Transferfrist zeichnet sich bei Hannover 96 weiterhin kein Wechsel von Stürmerstar Mame Diouf ab.

Laut Sportchef Dirk Dufner plant der Bundesligist weiterhin fest mit dem Senegalesen.

"Ich gehe nicht davon aus, dass Stoke City noch glaubt, Diouf zu bekommen", sagte Dufner am Donnerstag über das angebliche Interesse des englischen Premier-League-Clubs an dem 25-Jährigen. Dioufs Vertrag läuft im kommenden Jahr aus. Laut Dufner liegt kein Angebot vor.

Stattdessen wollen die Niedersachsen bis zum Ende der Wechselfrist am kommenden Montag noch Spieler abgeben. "Für den ein oder anderen würde ein Wechsel sicher Sinn machen, weil wir einen großen Kader haben", sagte Dufner.

Im Gespräch als mögliche Abgänge sind Verteidiger Christopher Avevor und Mittelfeldspieler Adrian Nikci, die in dieser Saison noch nicht zum Einsatz kamen.

Hier gibt's alle Bundesliga-News

Weiterlesen