Nach Bayern-Manager Uli Hoeneß kann nur Mittelfeldstar Franck Ribery Europas Fußballer des Jahres werden.

"Es ist überhaupt keine Frage, dass Franck das dieses Jahr verdient hat. (...) Nach Francks Leistungen, speziell in der Champions League, gibt es für mich überhaupt keinen Grund, Franck den Titel dieses Jahr nicht zu geben. Es kann nur ihn als Sieger geben", forderte der 61-Jährige in der "Sport Bild".

Ribery steht wie Cristiano Ronaldo (Real Madrid) und Lionel Messi (Barcelona) unter den Top Drei der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres, die im Rahmen der Champions-League-Auslosung am Donnerstag entschieden wird.

Hoeneß sieht "überhaupt keine Gründe, Franck nicht zu wählen - wenn, dann können das nur politische sein."

Die Auszeichnung für den Flügelspieler sei für Ribery sehr wichtig - besonders, da er dies als Spieler des FC Bayern erreichen würde. Hoeneß erwähnte, dass Ribery den FC Bayern bei der ersten Kontaktaufnahme nur als Durchgangsstation auf dem Weg zu Real Madrid gesehen habe. Mittlerweile habe er sich komplett geändert:

"Franck ist total glücklich beim FC Bayern, er steht für diesen Verein - und er hat sich mit Bayern seine Träume erfüllen können. (...) Die Auszeichnung wäre nun für ihn die Krönung", meinte Hoeneß.

Ribery gewann mit den Münchnern in der vergangenen Saison das Triple.

Hier gibt's alle Bundesliga-News

Weiterlesen