Schalke 04 steht angeblich vor einer Verpflichtung von Nationalspieler Dennis Aogo vom Ligakonkurrenten Hamburger SV.

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung sei der Transfer so gut wie sicher, angeblich ist ein Leihgeschäft vorgesehen.

Schalkes Sportdirektor wollte nach dem Einzug der Schalker in die Champions League durch den 3:2-Sieg bei PAOK Saloniki die Meldung weder bestätigen noch dementieren: "Dazu kann ich nichts sagen. Wir haben noch bis zum 2. September Zeit", sagte Heldt am "ZDF"-Mikrofon.

Am kommenden Montag endet die Transferperiode.

Aogo hatte in der vergangenen Woche in Hamburg wegen eines zweitägigen Kurzurlaubs auf Mallorca für Wirbel gesorgt und war daraufhin vom Klub suspendiert worden.

Hier weiterlesen: 3:2! Schalke zittert sich weiter

Weiterlesen