Einen Tag nach der Trennung von Bruno Labbadia hat Thomas Schneider sein erstes Training als Coach des VfB Stuttgart geleitet.

Der 40-Jährige überließ vor rund 50 Schaulustigen und Journalisten seinen Assistenten Tomislav Maric und Alfons Higl das Aufwärmprogramm.

21 Feldspieler und drei Torhüter versammelte Schneider auf dem Rasen. Zuvor hatte er sich im Beisein von Sportvorstand Fredi Bobic der Mannschaft vorgestellt. Am Donnerstag (ab 18.00 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) im Playoff-Rückspiel um die Gruppenphase der Europa League gegen HNK Rijeka sitzt Schneider erstmals als Bundesligatrainer auf der Bank.

Hier weiterlesen: Labbadias Erbe: Talentschmied voller Tatendrang

Weiterlesen