Schalke 04 verhandelt mit dem schottischen Meister Celtic Glasgow über einen Transfer seines finnischen Nationalstürmers Teemu Pukki.

Das bestätigte Sportdirektor Horst Heldt vor dem Abflug der Schalker zum Qualifikations-Rückspiel in der Champions League bei PAOK Saloniki am Montag. "Celtic bemüht sich intensiv um ihn. Wir stehen in Verhandlungen", sagte Heldt.

Der finnische Nationalstürmer (23) steht seit Sommer 2011 bei Schalke unter Vertrag, kam aber nie über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus und besitzt auch keine Perspektive mehr.

Pukkis Vertrag läuft noch bis zum Saisonende. Die Transferperiode endet am kommenden Montag, Heldt hatte nach dem Fehlstart in die Saison mit nur einem Punkt aus drei Spielen Nachbesserungen angekündigt.

Hier gibt's alle Bundesliga-News

Weiterlesen