Die Luft für Trainer Bruno Labbadia beim VfB Stuttgart wird immer dünner.

Die Schwaben kassierten durch das 1:2 (1:2) beim FC Augsburg am dritten Spieltag der Bundesliga bereits die dritte Pleite.

Halil Altintop (6.) und Jan-Ingwer Callsen-Bracker (36.) brachten die Gastgeber im Schwaben-Duell in Führung, für die Stuttgarter traf lediglich Vedad Ibisevic (42.) per Foulelfmeter.

Damit ist lediglich Aufsteiger Eintracht Braunschweig neben dem ambitionierten VfB noch ohne einen einzigen Punktgewinn.

Hier weiterlesen: Augsburg kämpft Stuttgart nieder

Weiterlesen