Manager Christian Heidel vom FSV Mainz 05 hat den Transfer des Südkoreaners Ja-Cheol Koo vom VfL Wolfsburg offenbar abgehakt.

"Das Thema ist durch", sagte Heidel nach dem 2:0 der Mainzer gegen den VfL. "Wenn er dort regelmäßig spielt, kommt er nicht."

Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking antwortete im ZDF auf die Frage, welche Hoffnungen sich Mainz machen könne: "Keine!"

In Mainz spielte der 24-Jährige, der als Wunschspieler von FSV-Trainer Thomas Tuchel gilt, 69 Minuten, konnte aber keine Akzente setzen und auch die Niederlage der Wölfe nicht verhindern.

Weiterlesen