Die Talfahrt des Hamburger SV geht ungebremst weiter, Aufsteiger Hertha BSC darf sich dank Adrian Ramos dagegen über den besten Saisonstart seiner Bundesliga-Geschichte freuen.

Nach einer Woche voller Chaos, Suspendierungen und Rücktrittsforderungen kassierte der kriselnde HSV in Berlin eine 0:1 (0:0)-Niederlage und verpasste damit auch eine Wiedergutmachung für das blamable 1:5 am vergangenen Wochenende gegen 1899 Hoffenheim.

Hier weiterlesen: Rekord-Hertha frustet HSV

Weiterlesen