Im Duell der punktlosen Bundesliga-Vereine hat Fredi Bobic den VfB Stuttgart zu einem Erfolgserlebnis beim FC Augsburg verpflichtet.

"Die Vorzeichen sind klar: Wir müssen punkten", sagte der Sportvorstand am Freitag. "Es liegt an uns selbst, die Stimmung in die richtige Richtung zu bekommen. Du hast dann positive Stimmung, wenn du Spiele gewinnst", meinte Bobic am Tag nach dem 1:2 gegen HNK Rijeka im Hinspiel der Europa-League-Playoffs.

"Die Ergebnisse passen nicht, deswegen ist die Stimmung automatisch schlechter."

Auch Fußball-Trainer Bruno Labbadia ist sich der Situation bewusst: "Wir müssen jetzt schauen, dass wir so schnell wie möglich Ergebnisse liefern", sagte er vor der Partie am Sonntag (17.30 Uhr).

An der Personalsituation beim VfB Stuttgart hat sich unterdessen nichts geändert. Die Innenverteidiger Serdar Tasci und Georg Niedermeier müssen verletzt passen.

Weiterlesen