Trainer Dieter Hecking vom Bundesligisten VfL Wolfsburg hat vor dem Duell beim FSV Mainz 05 am Samstag (15.30 Uhr) Neuzugang Luiz Gustavo gelobt.

"Die Mannschaft hat gesehen, dass er ein Supertyp ist, der relativ leicht zu integrieren ist. Er bringt sich sehr ein. Und nach dem letzten Wochenende hat jeder gesehen, dass er Qualität hat", sagte Hecking.

Der ehemalige Münchner Mittelfeldspieler war erst in der vergangenen Woche zum VfL gewechselt und hatte beim 4:0 gegen Schalke 04 ein starkes Debüt gezeigt.

"Das Zusammenspiel war gut. Das Wichtigste ist aber, dass er jetzt richtig ankommt und sich an den Trainingsrhythmus hier gewöhnt", sagte Hecking.

Vor dem Duell in Mainz bangen die Niedersachsen noch um Torhüter Diego Benaglio. Der Kapitän klagte in den letzten Tagen über Rückenbeschwerden und wird als Vorsichtsmaßnahme zunächst individuell trainieren.

Noch nicht entschieden hat Hecking, ob neben dem Brasilianer Naldo erneut Robin Knoche oder Timm Klose in der Innenverteidigung spielen wird. "Das ist ein Duell auf hohem Niveau", sagte der VfL-Trainer.

Weiterlesen