Mit der derzeit stärksten Aufstellung kann der FSV Mainz 05 ins Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg gehen. Bo Svensson konnte ebenso wie Niki Zimling die Trainingseinheiten ohne Probleme absolvieren und steht dem Bundesligisten am Samstag (15.30 Uhr) zur Verfügung.

Zurück ins Team will auch der Kolumbianer Elkin Soto nach auskurierter Verletzung. Doch die guten Leistungen von Neuzugang Johannes Geis erschweren den Weg.

In den Niedersachsen erwarten die Mainzer einen individuell hochkarätig besetzten Gegner. Durch die Verpflichtung des brasilianischen Nationalspielers Luis Gustavo von Bayern München wurde die Qualität im Mittelfeld noch einmal erhöht. Nach dem gelungenen Start mit zwei Siegen gehen die Mainzer aber selbstbewusst in die Partie.

Was die Mannschaft für einen weiteren Dreier besser machen müsse, beantwortete Trainer Thomas Tuchel am Donnerstag kurz und knapp: "Alles." Dafür sei Hilfe nötig. "Wir brauchen jeden, auf und neben dem Platz."

Weiterlesen