Borussia Mönchengladbach hat die hohen Ticketpreise für das Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen am Samstag (15.30 Uhr) kritisiert.

Der Klub habe die 67 Euro teuren Karten für Block F4 "unangetastet nach Leverkusen zurückgeschickt", heißt es auf der Homepage der Borussia. Die übrigen rund 2500 Karten seien allesamt verkauft worden.

Leverkusen erhebt für das Duell mit Gladbach ebenso wie für die Begegnungen gegen Bayern München, Borussia Dortmund und Schalke 04 den höchsten Topzuschlag.

Gegen den VfL Wolfsburg oder den FC Augsburg kosten Tickets für Block F4 nur 23 Euro.

Weiterlesen