Luiz Gustavo will mit seinem neuen Klub VfL Wolfsburg schnell in die Champions League.

Dies sei "vielleicht schon in dieser oder der nächsten Saison" möglich, sagte der brasilianische Neuzugang nach seinem Wechsel von Bayern München dem "Kicker".

Vor zu hohen Erwartungen warnte Luiz Gustavo dennoch: "Wir sollten alles langsam und mit Köpfchen angehen." Das Ziel sei nur mit harter Arbeit zu erreichen.

Für den Mittelfeldspieler ist der Wechsel vom Triple-Sieger nach Niedersachsen kein Karriere-Rückschritt. "Ich mache beim VfL einen Schritt nach vorne", sagte der brasilianische Nationalspieler, der sich in Wolfsburg für die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in seinem Heimatland empfehlen möchte.

"Beim VfL habe ich jetzt eine noch zentralere Rolle. Deshalb werde ich mich auch in Wolfsburg weiter verbessern und mich so automatisch entwickeln."

Hier gibt's alle News zur Bundesliga

Weiterlesen