Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzende des FC Bayern, blickt voller Vorfreude auf das Debüt von Nationalspieler Mario Götze .

Bayerns Millionen-Neuzugang könnte am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg (15.30 Uhr) zum ersten Mal in der Bundesliga für seinen neune Verein auflaufen.

Entsprechend setzt der 37-Millionen-Mann Trainer Pep Guardiola unter Druck: "Für mich ist der Spieltag sehr wichtig, weil ich langsam wieder fit werde. Ich hoffe, dass ich mehr Einsatz-Zeiten bekomme".

Nach seinem Muskelbündelriss im Oberschenkel saß Götze vergangene Woche beim 1:0-Sieg bei Eintracht Frankfurt 90 Minuten auf der Ersatzbank.

Allerdings sieht der 21-Jährige noch Verbesserungspotenzial bei sich: "Ich spüre Fortschritte, aber es dauert noch zwei, drei, vier Wochen, bis ich wieder bei 100 Prozent bin", berichtete Götze in der "Bild.

Der erste große Auftritt Götzes könnte am 30. August beim europäischen Supercup gegen den FC Chelsea folgen. Der Ex-Dortmunder ist jedenfalls heiß auf seinen ersten Titel bei den Bayern: "Wir wollen den Supercup holen!"

Guardiola hält schon jetzt große Stücke auf sein Mittelfeldjuwel: "Wenn er fit ist, hat er immer sehr gute Chancen zu spielen", bestätigt der Trainer des Triple-Siegers.

Auch Rummenigge hält große Stücke auf den jungen Nationalspieler.

"Er ist auf dem Weg zum Weltstar, und diesen Schritt wird er bei Bayern München machen. Er wird uns das Stück an Qualität geben, dass am Ende dazu führen wird, dass wir erfolgreich sind", sagte der Vorstandsvorsitzende des Rekordmeisters am Donnerstag.

Ob Götze schon am Samstag im Derby gegen den 1. FC Nürnberg (15.30 Uhr) spielen wird, ist noch offen.

Götze, der seinen Muskelbündelriss im Oberschenkel endgültig auskuriert hat, hofft bereits gegen den "Club" auf sein erstes Pflichtspiel für die Bayern. "Für mich ist der Spieltag sehr wichtig, weil ich langsam wieder fit werde. Ich hoffe, dass ich mehr Einsatz-Zeiten bekomme. Ich will mehr spielen", sagte der 21-Jährige, der in "zwei, drei, vier Wochen" wieder bei 100 Prozent sein will.

Neben dem Götze-Debüt erwartet Rummenigge schon bald auch eine deutlich verbesserte Bayern-Mannschaft. "Wir haben drei, vier Spieler - Martinez, Thiago, Schweinsteiger, Götze -, die noch in die beste Verfassung kommen müssen. Da werden sie hinkommen, und dann wird der FC Bayern nicht nur gewinnen, sondern auch wunderbaren Fußball spielen."

Hier gibt's alle News zur Bundesliga

Weiterlesen