Der Franzose Franck Ribery hat wegen leichter Sprunggelenksprobleme am Mittwoch nicht am Mannschaftstraining des FC Bayern teilnehmen können.

Als Vorsichtsmaßnahme absolvierte der Mittelfeldprofi stattdessen nur eine individuelle Einheit, teilten die Münchner mit.

Dafür übte Javi Martinez erstmals seit mehr als einer Woche wieder mit den Kollegen. Der Spanier war vergangene Woche körperlich angeschlagen vom Länderspiel in Ecuador zurückgekehrt.

Auf dem Weg der Besserung ist auch 37-Millionen-Neuzugang Mario Götze, der die Trainingseinheit ebenfalls mitmachte.

"Natürlich dauert es noch ein bisschen, bis ich meinen Rhythmus finde und ich wieder bei hundert Prozent bin", sagte der 21-Jährige, der an diesem Samstag im bayerischen Bundesliga-Derby gegen den 1. FC Nürnberg erneut auf sein Pflichtspieldebüt für den FC Bayern hoffen darf.

Alle News zur Bundesliga gibt's hier

Weiterlesen