Trainer Jos Luhukay setzt im kommenden Bundesligaspiel zwischen Hertha BSC und dem Hamburger SV wieder auf Abwehrspieler John Anthony Brooks.

"John wird gegen Hamburg auf jeden Fall wieder auflaufen", sagte der 50-Jährige am Montag. Beim 2:2 gegen den 1. FC Nürnberg hatte der Niederländer den 20 Jahre alten Hertha-Innenverteidiger überraschend aus der Startelf genommen.

"John hat in der letzten Woche viel Aufmerksamkeit bekommen", meinte der Hertha-Coach mit Blick auf Brooks' Länderspieldebüt für die A-Nationalmannschaft der USA gegen Bosnien-Herzegowina.

"Drei Spiele innerhalb einer Woche sind körperlich und vor allem mental noch zu viel des Guten", meinte Luhukay.

Derweil wird ein Wechsel von Roman Hubnik immer unwahrscheinlicher. Wie das Fachmagazin "Kicker" berichtet, hat Berater Miroslav Kadlec die Verhandlungen mit dem Zweitligisten FC Ingolstadt abgebrochen.

Luhukay habe zwar noch nicht mit dem Innenverteidiger gesprochen, würde dessen Verbleib in Berlin jedoch begrüßen. "Er gehört zwar momentan nicht zum 18er-Kader, aber er ist ein vorbildlicher Profi", sagte der Niederländer.

Hier gibt's alle News zur Bundesliga

Weiterlesen