Andre Hoffmann von Hannover 96 hat sich am Samstag im Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach eine Zerrung des Kniegelenks im rechten Bein erlitten und muss eine mehrtägige Trainingspause einlegen.

Bei der Verletzung handelt es sich jedoch um keine schwerwiegende Schädigung von Bändern, Knochen oder Menisken. Dieses Ergebnis brachte eine MRT-Untersuchung am Montagvormittag in Hannover.

Der Mittelfeldspieler wird von der medizinischen Abteilung von Hannover 96 umfassend physiotherapeutisch versorgt, um schnellstmöglich wieder auf den Trainingsplatz zurückkehren zu können.

Hier gibt's alle News zur Bundesliga

Weiterlesen