Mit dem 1:0 bei Eintracht Frankfurt hat der FC Bayern nicht nur seinen zweiten Punktspielsieg nach der Sommerpause eingefahren, sondern ist saisonübergreifend auch in der 27. Bundesliga-Partie hintereinander ungeschlagen geblieben.

Damit stellten die Münchner einen Vereinsrekord aus dem Jahr 1989 ein, als sie ebenfalls 27-mal in Serie keine Niederlage kassiert hatten.

Im bayerisch-fränkischen Derby mit dem 1. FC Nürnberg kommenden Samstag kann der Triplesieger nun eine neue Bestmarke aufstellen.

Den vereinsübergreifenden Rekord im Fußball-Oberhaus hält der Hamburger SV mit 36 Partien ohne Niederlage Anfang der 80-er Jahre.

Weiterlesen