Mehr als 7000 Fans werden Aufsteiger Eintracht Braunschweig zum ersten Bundesliga-Auswärtsspiel seit 28 Jahren am Sonntag bei Borussia Dortmund begleiten.

"Dieses Spiel ist für uns eine neue Dimension. Wir werden versuchen, alles abzurufen, was in unserer Macht steht", sagte Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht.

Der Coach der Niedersachsen muss auch weiterhin auf Torjäger Domi Kumbela verzichten, der nach seinem Sehnenriss im Oberschenkel noch Trainingsrückstand hat.

Fehlen werden den Norddeutschen auch Matthias Henn, der eine Risswunde am Knie auskuriert sowie Deniz Dogan wegen einer Steißbeinprellung.

Weiterlesen