Torschützenkönig Stefan Kießling winkt am Samstag (15.30 Uhr) bei seinem Lieblingsgegner VfB Stuttgart der 100. Bundesliga-Treffer für Bayer Leverkusen. Zurzeit stehen für den 29-Jährigen in 221 Ligaspielen 99 Tore für den Werksklub im Fußball-Oberhaus zu Buche.

Erfolgreichster Leverkusener Bundesliga-Torschütze ist Ex-Nationalspieler Ulf Kirsten (182 Treffer).

Kießling traf in den vergangenen sieben Bundesliga-Spielen jeweils ins Schwarze und stellte damit einen Leverkusener Vereinsrekord auf.

Zudem war er in seinen letzten acht Bundesliga-Spielen gegen den VfB immer erfolgreich und erzielte dabei zwölf Tore.

Die Rheinländer verloren keines der vergangenen sechs Spiele gegen die Schwaben (vier Siege, zwei Remis). Stuttgarts letzter Erfolg gegen Bayer datiert vom April 2010 (2:1).

Auch die jüngste Erfolgsserie spricht für die Leverkusener: Bayer gewann seine letzten sechs Bundesliga-Spiele, das gelang zuletzt zwischen März und Mai 2006. Nun winkt die Einstellung des Vereinsrekords von sieben Bundesliga-Siegen in Folge; dies gelang zwischen September und November 2001.

Die letzte Pleite bedeutete das 1:2 gegen Bayern München am 16. März.

Weiterlesen