Beim VfL Wolfsburg verdichten sich die Hinweise auf einen baldigen Transfer von Luiz Gustavo.

Der brasilianische Nationalspieler steht innerhalb der Bundesliga vor einem Wechsel von Triple-Sieger Bayern München zu den Niedersachsen.

"Wir haben uns bemüht, unsere Chancen stehen nicht schlecht", sagte VfL-Manager Klaus Allofs am Donnerstag zum Stand der Gespräche.

Es sei allerdings noch nichts unterschreiben.

"Ich glaube, dass er mit seiner Entscheidung nicht bis zum 31. August wartet", fügte Allofs auf der Pressekonferenz vor dem Wolfsburger Samstag-Heimspiel gegen Schalke 04 an.

Luiz Gustavo hatte am Mittwochabend mit Brasilien ein Länderspiel in der Schweiz mit 0:1 verloren.

Da der Mittelfeldspieler beim FC Bayern keine Chancen auf einen Stammplatz sieht, liebäugelt er mit einem Wechsel.

Die Ablösesumme für den 26 Jahre alten Profi wird auf rund 20 Millionen Euro geschätzt.

Weiterlesen