Teamchef Sami Hyypiä schließt eine weitere Verstärkung bei Bayer Leverkusen noch vor Ablauf der Transferperiode am 31. August nicht aus.

"Als Trainer will man immer einen besseren Kader", sagte der finnische Ex-Nationalspieler auf der Pressekonferenz des Werksklubs vor dem Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr) beim VfB Stuttgart.

Bayer ist offenbar auf der Suche nach einem weiteren Offensivspieler.

Hyypiä hatte darauf hingewiesen, dass der Klub ein Problem habe, sollte Bundesliga-Torschützenkönig Stefan Kießling verletzt ausfallen.

Der VfB ist im Übrigen für Kießling der Lieblingsgegner.

In den vergangenen acht Bundesliga-Begegnungen mit den Stuttgartern hat der Torjäger immer getroffen und insgesamt zwölf Tore erzielt.

Trotz des gelungenen Saisonstarts durch das 3:1 gegen den SC Freiburg am vergangenen Samstag sieht Hyypiä noch Steigerungspotenzial.

"Wir können in allen Bereichen noch etwas besser machen. Aber wir können nach dem Freiburg-Sieg mit gutem Selbstbewusstsein ins Spiel gehen."

Weiterlesen