Weiter Ärger für den FC Schalke 04 in der Champions-League-Qualifikation.

Beim Auswärtsspiel gegen den griechischen Erstligisten PAOK Saloniki werden keine Fans ins Stadion gelassen.

Laut "reviersport.de" wurde die Mannschaft von Trainer Huub Stevens wegen Fehlverhaltens seiner Fans (Ausschreitungen, Stürmen des Platzes, Entzünden und Werfens von Gegenständen und Feuerwerkskörpern), sowie mangelhafter Organisation von der UEFA zu drei Geisterspielen verurteilt, von denen erst eines ausgetragen wurde.

Weiterlesen