Schalke 04 hofft auf ein schnelles Comeback von Julian Draxler in der Bundesliga. Am Mittwoch konnte der Nationalspieler das Training wieder aufnehmen.

Drei Tage nachdem Draxler im Match gegen den Hamburger SV (3:3) durch einen schmerzhaften Tritt seines Gegenspielers einen "Cut" an der Achillessehne davongetragen hatte und frühzeitig ausgewechselt worden war, beschränkte sich der Offensivspieler allerdings nur auf Lauf- und Koordinationsübungen.

Ob Draxler am Samstag (15.30 Uhr) im Spiel beim VfL Wolfsburg auflaufen kann, ist noch nicht entschieden.

Hier weiterlesen: Königsblaue Träume - graue Wirklichkeit

Weiterlesen