Bundesligist Hertha BSC hat zum Auftakt der Trainingswoche mit leichten Verletzungsproblemen zu kämpfen.

Stürmer Sandro Wagner brach die Übungseinheit am Dienstagnachmittag nach 70 Minuten wegen Rückenbeschwerden ab. "Das kam ohne Fremdeinwirkung", sagte der 25-Jährige, "die Muskulatur hat einfach zugemacht."

Alexander Baumjohann, der sich beim 6:1-Sieg gegen Eintracht Frankfurt eine Oberschenkelverhärtung zugezogen hatte, absolvierte an der Seite des Physiotherapeuten David de Mel lediglich ein leichtes Lauftraining. "Ich denke, dass ich morgen wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann", so der 26-jährige Spielmacher.

Nicht dabei waren Herthas Nationalspieler. Die Verteidiger John Brooks (USA) und Peter Pekarik (Slowakei) sind ebenso auf Länderspielreise wie die Offensivkräfte Nico Schulz (U 21), Änis Ben-Hatira und Sami Allagui (beide Tunesien).

Die Freude in der Hauptstadt ist nach dem Traumstart gegen Eintracht Frankfurt groß.

Für das zweite Heimspiel gegen den Hamburger SV am 24. August (18.30 Uhr) sind bereits rund 40.000 Tickets verkauft, wie der Verein am Dienstag mitteilte.

Weiterlesen