Die armenische Nationalmannschaft wird das Länderspiel am Mittwoch in Albanien ohne den Dortmunder Neuzugang Henrikh Mkhitaryan bestreiten.

"Das ist mit seinem Verband so abgesprochen. Es macht keinen Sinn, wenn er fahren würde", sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp dem "Kicker" (Montag).

Für den 24 Jahre alten Mittelfeldspieler, der nach einem Syndesmosebandanriss vor der Rückkehr in das BVB-Team steht, käme ein Einsatz zu früh. Klopp hofft, dass Mkhitaryan am Sonntag (17.30 Uhr) im Duell mit Aufsteiger Eintracht Braunschweig sein Bundesliga-Debüt geben kann.

Weiterlesen