Superstar Arjen Robben hat Anspruch auf den Posten des Elfmeterschützens beim FC Bayern München angemeldet.

"Ich war ja immer der Elfmeterschütze, ich habe in den letzten Jahren zehn oder elf Elfer in Folge reingemacht. Natürlich habe ich dann zwei verschossen, aber Thomas (Anm. d. Red.: Müller) hat heute auch seinen zweiten verschossen", sagte Robben nach dem Bundesliga-Auftakt gegen Borussia Mönchengladbach bei "Sky".

Und fügte an: "Und Alaba (Anm. d. Red.: David) hat auch schon einen verschossen. Es gibt nicht viele in der Mannschaft, die noch keinen Elfer verschossen haben."

Müller sieht sich nach seinem Fauxpas nicht mehr als Strafstoß-Schütze Nummer eins.

"Ich habe diesmal einfach die falsche Strategie gewählt. Ich hätte mir den Torwart ausgucken sollen. Trotzdem traue ich es mir immer noch zu. Aber ich denke, jetzt hat David die Nase vorn", erklärte Müller in der "Bild".

Robben hatte in der Saison 2012/2013 in der Verlängerung des Champions-League-Endspiels und im Bundesliga-Spiel gegen Borussia Dortmund am 30. Spieltag je einen Elfmeter verschossen.

Hier gibt's alles zur Bundesliga

Weiterlesen