Der Ur-Dortmunder Kevin Großkreutz mahnt die BVB-Fans zur Unterstützung des abwanderungswilligen Robert Lewandowski.

"Es ist sehr wichtig, dass sie ihn unterstützen. Robert wird alles geben für den Verein. Er wird alles raushauen und wird hoffentlich einige Tore schießen", sagte der 25-Jährige im exklusiven Interview mit SPORT1.

Großkreutz glaubt aber an die Vernunft des schwarz-gelben Publikums: "Ich glaube schon, dass die Fans Geduld bewahren und dass es kein Pfeifkonzert gibt oder Ähnliches."

Für den Bundesliga-Auftakt in Augsburg ist der Ur-Dortmunder optimistisch: "Wir stehen kompakt, wir sind wieder da. Wir müssen wissen, was wir die letzten 2-3 Jahre gut gemacht haben und nicht nachlassen. Damit müssen wir Samstag anfangen."

Dann wird Großkreutz wohl als Rechtsverteidiger für den verletzten Lukas Piszczek auflaufen: "Das habe ich letzte Saison schon öfter gespielt, und habe das nicht so schlecht gemacht, glaube ich. Die Position liegt mir ganz gut und ich will einfach nur der Mannschaft helfen und das werde ich tun."

Im Video: Kevin Großkreutz im exklusiven Interview mit SPORT1

Weiterlesen