Mario Götze steht vor seinem Debüt im Trikot des FC Bayern. Der für 37 Millionen Euro von Borussia Dortmund zum Triple-Sieger gewechselte Götze soll am Sonntag im Testspiel der Münchner beim ungarischen Klub FC Györ erstmals Spielpraxis sammeln.

"Wir haben darüber gesprochen, er wird wenige Minuten spielen", sagte Guardiola, der das Debüt des Ausnahmetalents herbeisehnt.

Am 30. April, damals noch in Diensten des BVB, hatte Götze einen Muskelbündelriss erlitten. Er verpasste deshalb das Endspiel in der Champions League gegen seinen künftigen Klub ebenso wie die gesamte Vorbereitung unter Pep Guardiola.

Die geplante Verabschiedung von seinen früheren Fans beim Supercup in Dortmund musste er wegen der Reha ebenso drangeben wie das DFB-Pokalspiel bei SW Rehden und den Ligastart gegen Gladbach.

Götze selbst äußerte sich vorsichtig. Er wolle nun nichts erzwingen, ja keinen erneuten Rückschlag erhalten, sagte er zuletzt: "Es ist wichtig, möglichst lange vernünftig aufzubauen. Dann hoffe ich, in ein paar Wochen wieder fit zu sein."

Weiterlesen