Torhüter Rene Adler vom Hamburger SV hat grünes Licht für einen Einsatz gegen Schalke 04 am Sonntag (17.30 Uhr) gegeben.

"Ich fühle mich richtig gut. Jetzt bin ich bereit für den Saisonstart. Wenn nichts passiert, werde ich auf Schalke spielen", sagte Adler nach seinem Comeback im Testspiel beim Landesligisten TSV Etelsen (2:0).

Der 28-Jährige hatte auf der USA-Reise mit der deutschen Nationalmannschaft einen Kapseleinriss im linken Knie erlitten und deswegen weite Teile der Saison-Vorbereitung beim HSV verpasst.

Für die Leistung seiner Vorderleute hatte Adler indes nicht viel Positives übrig. "Das war viel zu wenig. Ich erwarte in einem solchen Spiel vollen Einsatz, egal, wer auf dem Platz steht. Das können B-Jugendliche sein", sagte Adler bei "Sky" mit Blick auf die schwache HSV-Vorstellung gegen den Sechstligisten.

"Viele Spieler wollen in die Mannschaft, da verstehe ich so etwas nicht. Egal, gegen wen es geht, jeder Spieler muss alles geben."

Auch HSV-Trainer Thorsten Fink knöpfte sich seine Spieler vor. "Ich bin sehr enttäuscht", sagte der Ex-Bayern-Profi der "Bild"-Zeitung: "Das war viel zu wenig, wenn man sich für die Startelf anbieten will, Sonntag auf Schalke spielen will."

Weiterlesen