Nach drei Monaten Verletzungspause ist Bayern-Neuzugang Mario Götze wieder ins Training eingestiegen.

Der 21-jährige Nationalspieler absolvierte am Freitag nach auskuriertem Muskelbündelriss erstmals eine Einheit mit seiner neuen Mannschaft.

Der Ex-Dortmunder wurde von rund 5000 Fans beim öffentlichen Training mit viel Applaus empfangen ? und das obwohl er gelbe Schuhe trug, die dann doch sehr an seinen alten Arbeitgeber erinnerten.

Wann Trainer Pep Guardiola den 37,5-Millionen-Euro-Einkauf einsetzen kann, ist derzeit aber noch offen.

Für die Erstrunden-Partie des Triple-Siegers im DFB-Pokal am Montag beim BSV Schwarz-Weiß Rehden und den Bundesliga-Auftakt am kommenden Freitag gegen Borussia Mönchengladbach spielt Götze definitiv noch keine Rolle.

Der Mittelfeldspieler hatte sich Ende April im Halbfinale der Champions League von Borussia Dortmund gegen Real Madrid eine Oberschenkelverletzung zugezogen. Bei seinem Bemühen, für das Finale der Königsklasse gegen die Bayern fit zu werden, verletzte sich Götze erneut und fiel deshalb die komplette Vorbereitung der Münchner aus.

Weiterlesen