Die Profis in der Bundesliga werden immer jünger.

Im Durchschnitt 25,33 Jahre waren die Erstliga-Kicker in der vergangenen Saison jung, noch vor zehn Jahren wurde in der Spielzeit 2002/2003 ein Alter von 27,57 Jahren registriert.

Diese Zahlen veröffentlichte die Deutsche Fußball Liga (DFL) auf ihrer Internetseite. Dagegen haben sich die Anforderungen bezüglich Maße und Gewicht kaum verändert.

In der Spielweise ist die von 24 auf 19 Prozent reduzierte Fehlpassquote auffällig. Außerdem scheinen die Spieler entweder fairer oder die Schiedsrichter toleranter geworden zu sein. Sah ein Spieler vor zehn Jahren im Schnitt nach 490 Minuten eine Gelbe Karte, so vergingen in der letzten Spielzeit 541 Minuten.

Die Anzahl der Pässe je 90 Minuten pro Akteur steigerte sich derweil von 30 auf 35.

Weiterlesen