Mike Büskens hat im Interview mit SPORT1 erstmals ausführlich über sein Aus als Trainer bei Greuther Fürth gesprochen.

"Ich bin gerade dabei alles zu analysieren. Das war für mich schon überraschend, aber ich musste das so akzeptieren", sagte der 44-Jährige.

"Natürlich hätte ich mir zugetraut, dass ich dem Ganzen noch die gewünschte Wendung gebe", so Büskens weiter.

"Es ist schon schade, weil ich in den Jahren in Fürth viel erlebt habe und wahnsinnige Momente hatte, die ich nie vergessen werde."

Der Coach sieht keinen Grund, die Fußballbühne vorerst zu meiden und war am Wochenende bereits wieder im Stadion bei einem Spiel: "Ich kann mich draußen sehen lassen und muss mich nicht im Keller einsperren."

Weiterlesen