Bayern-Präsident Uli Hoeneß hält ein Engagement von Trainer Jupp Heynckes bei Schalke 04 für ausgeschlossen. Er glaube nicht daran, stellte Hoeneß in der "tz" klar: "Aber nie und nimmer! Der Jupp müsste doch bescheuert sein. Warum sollte er nach so einer Saison dahin gehen?"

Hoeneß gab mit Blick auf Heynckes' Vergangenheit zu denken: "Der ist vor ein paar Jahren bei Schalke rausgeflogen. Und jetzt soll er am Ende einer solchen Saison nach Schalke gehen? Derjenige, der das geschrieben hat, der hat sie doch nicht alle!"

Auch die These, dass Heynckes bei den kriselnden Schalkern nur gewinnen könne, schmetterte der FCB-Boss ab und prophezeite das Karriereende des 67-Jährigen: "Aber doch nicht mit dem Spielermaterial! Ich sage ihnen was: Der Jupp macht gar nichts! Der hat sich seinen Ruhestand mehr als verdient."

Einen Posten beim FC Bayern, möglicherweise als Berater, stellte Hoeneß dem Trainer dennoch in Aussicht: "Wir haben da auch einige Ideen, aber darüber reden wir erst am Ende der Saison."

Weiterlesen