Jupp Heynckes hat sehr zurückhaltend auf die Spekulationen reagiert, er sei ein Trainer-Kandidat für Schalke für die nächste Saison.

Die "Bild"-Zeitung hatte berichtet, Schalke denke über ein Engagement Heynckes' nach.

"Ich bin alt genug, um das alles relaxt und sachlich entgegenzunehmen", sagte der Bayern-Coach auf SPORT1-Nachfrage. "Sicher ist dafür auch die Arbeit meines Trainingsteams ausschlaggebend", fügte der 67-Jährige zu den jüngsten Komplimenten aus verschiedenen Richtungen an.

Überhaupt könne er nicht verhindern, dass "mein Name in dem ein oder anderen Klub" gehandelt werde für die nächste Saison. "Solche Klubs haben eine Wunschvorstellung."

Er werde sich frühestens nach Ende der Spielzeit äußern.

Weiterlesen