Marko Arnautovic von Werder Bremen wird nicht zu Dynamo Kiew wechseln.

Im Gespräch mit SPORT1 erteilte der Bruder und Berater des Österreichers, Danijel, den Gerüchten über einen Wechsel in die Ukraine eine Absage.

"Er möchte Bremen zunächst die Chance geben, Gespräche zu führen", sagte Danijel Arnautovic. Geld sei nicht alles im Leben, Arnautovic wolle Werder etwas zurückgeben, da der Klub zu ihm gestanden habe, als es nicht so gut lief.

Zwar wurden zwischen dem Werder-Stürmer und Kiew Gespräche geführt, die haben aber nun ein Ende. Arnautovic hat in Bremen noch einen Vertrag bis 2014.

Weiterlesen