Trainer Lucien Favre von Borussia Mönchengladbach ist mächtig sauer über die Spielansetzung in der Bundesliga.

Die Gladbacher hatten am späten Donnerstagabend im Zwischenrunden-Hinspiel der Europa League gegen Lazio Rom gespielt (3:3), bereits am Samstagnachmittag (15.30 Uhr/LIGA total!) müssen sie beim Hamburger SV antreten.

"Darüber werde ich nicht sprechen. Ich werde meine Meinung dazu in ein paar Tagen oder Wochen sagen", erklärte Favre sichtlich angefressen, während Abwehrspieler Martin Stranzl erklärte: "Das ist nicht optimal."

Weiterlesen