Sportdirektor Frank Arnesen (56) hält den Hamburger SV noch nicht für reif genug für den Europacup. "Wir haben gesehen, dass wir bis jetzt nicht konstant genug sind", sagte Arnesen der "Bild". Die Mannschaft müsse es schaffen, mal mehrere Spiele in Folge zu gewinnen. "Und dass wir auch mal an einem schlechten Tag punkten", sagte der Däne.

Nach dem überraschenden 4:1-Erfolg bei Borussia Dortmund am vergangenen Wochenende liegt der HSV auf dem siebten Platz, ist punktgleich mit den Rängen fünf und sechs, die zur Teilnahme an der Europa League berechtigen.

"Wie haben gezeigt, dass wir das Potenzial haben. Über Stabilität müssen wir aber nicht reden. Wir müssen sie zeigen", sagte Arnesen.

Erst einmal schafften die Hamburger in dieser Saison zwei Siege in Folge. Am sechsten und siebten Spieltag gewannen sie gegen Hannover und Fürth jeweils mit 1:0.

Das Startsignal zur Jagd auf Europa will Arnesen daher noch nicht geben: "Wenn es so kommt, kurz vor Saisonende. Früher nicht."

Weiterlesen