Der ehemalige Bayern-Star Stefan Effenberg ist angeblich Trainer-Kandidat bei Schalke 04.

Wie die "Sport Bild" berichtet, stand der 44-Jährige schon nach der Entlassung von Huub Stevens auf der Liste, es habe auch bereits einen "ersten intensiven Austausch" gegeben, ehe die Entscheidung doch auf Jens Keller fiel, der die Königsblauen trotz ihrer Krise bis Saisonende trainieren soll.

Effenberg soll danach weiterhin eine Option sein, hat allerdings wohl nur Außenseiterchancen. Als weitere Kandidaten werden Roberto Di Matteo, Armin Veh, Mike Büskens und Lucien Favre genannt. An Thomas Tuchel und Martin Jol werde dagegen nicht mehr gedacht.

Effenberg lehnte zu dem Bericht eine Stellungnahme ebenso ab wie Schalke-Manager Horst Heldt.

Weiterlesen