Mittelfeldspieler Gojko Kacar vom Bundesligisten Hamburger SV hat sich vor dem Duell mit Eintracht Frankfurt am Samstag über die Verhandlungsmethoden der Hessen beklagt. Der 26 Jahre alte Serbe war sich nach eigenem Bekunden mit der Eintracht über einen Leihvertrag bis zum Saisonende einig.

"Das ist alles sehr überraschend gelaufen", sagte Kacar der "Hamburger Morgenpost": "Frankfurt hat mir ein Angebot gemacht und wir waren uns einig - und dann hat der Verein sein eigenes Angebot wieder zurückgezogen."

Dabei habe ihn Frankfurts Trainer Armin Veh unbedingt verpflichten wollen. Kacars Onkel und Berater Milan bezeichnete die Vorgehensweise der Eintracht als "merkwürdig" und "recht unprofessionell".

Beim HSV kam Kacar in der laufenden Bundesliga-Saison noch nicht zum Einsatz.

Weiterlesen