Jupp Heynckes hat vor dem Spiel beim FSV Mainz den Trainer der Rheinhessen überschwänglich gelobt.

"Thomas Tuchel ist prädestiniert, irgendwann den FC Bayern München zu trainieren", sagte der Chefcoach der Münchner.

Heynckes gibt selbst im Sommer sein Amt an den Startrainer Pep Guardiola ab.

"Ich habe die Erfahrung zu erkennen, das ist ein guter", betonte Heynckes. "Er ist ein sympathischer Kollege"

Ähnlich positiv über Tuchel hatte sich bereits Bastian Schweinsteiger am Donnerstag geäußert.

"Ich schätze ihn nicht nur als Trainer, sondern als Persönlichkeit", sagte Nationalspieler Schweinsteiger.

Aber das Trainer-Thema sei ja jetzt beim FCB durch. "Das wird teuer, wenn man das ändert", fügte er schmunzelnd hinzu.

Die Arbeit von Tuchel in Mainz hat es Heynckes offensichtlich angetan. "Er arbeitet sehr gut", sagte Heynckes über den Kollegen, dem er bescheinigte, "immer etwas in petto" zu haben.

Tuchel könne sogar während eines Spiels das System wechseln, das könne er sich leisten, da die Systeme einstudiert seien.

Weiterlesen