Trainer Thomas Schaaf von Bundesligist Werder Bremen hat eine vorzeitige Verlängerung seines bis 2014 auslaufenden Vertrages ausgeschlossen.

"Eine Verlängerung ist für mich kein Thema", sagte der 51-Jährige der "Bild"-Zeitung, "im letzten Jahr habe ich verlängert. Dabei bleibt es."

Zuletzt hatte Werders Aufsichtsrats-Chef Willi Lemke eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit Schaaf ins Gespräch gebracht, um die Gerüchte um einen Abschied des Trainers von der Weser verstummen zu lassen.

Nach dem Wechsel von Sportdirektor und Geschäftsführer Klaus Allofs zum Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg halten sich die Spekulationen, dass ihm Schaaf folgen könnte.

Weiterlesen