Trotz des Sturzes auf Platz 16 und nur einem Sieg aus den vergangenen neun Spielen hält 1899 Hoffenheim vorerst an Trainer Markus Babbel fest.

"Markus wird am Sonntag auf der Bank sitzen", kündigte 1899-Manager Andreas Müller nach der 2:4-Niederlage beim 1. FC Nürnberg mit Blick auf die Begegnung gegen Werder Bremen an.

"Letztendlich ist die Mannschaft gefragt. Wir werden alles in Ruhe aufarbeiten, aber wir müssen schleunigst sehen, dass wir die Kurve kriegen", sagte Müller.

Weiterlesen