Bayerns-Rekordtransfer Javi Martinez hat gegen Hannover 96 sein erstes Bundesligator erzielt und kommt im Münchner Mittelfeld immer besser in Tritt.

Sein volles Leistungspotenzial hat der spanische Nationalspieler aber aufgrund der großen Belastung im Sommer noch nicht abrufen können: "Ich habe bei Bilbao 60 Pflichtspiele absolviert. Nach so einer harten Saison brauchst du eigentlich eine längere Pause, aber das ging nicht wegen der beiden Turniere im Sommer. Ich muss noch einiges aufholen, aber es wird besser."

Die 40-Millionen-Euro-Ablöse, die Bayern an Athletic überwiesen hatte, sind für den Basken aber keine Belastung. "Dieser Betrag ist für mich die pure Motivation", erklärte Martinez im Interview mit dem "kicker": "Ich wusste, wenn ein Klub diese Summe für mich zahlt, dann werde ich daran gemessen. Aber das treibt mich nur noch mehr an, das in Motivation umzuwandeln."

Die Aussage des Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß, Martinez sei das letzte Puzzleteil der Münchner, um gegen die Giganten in der Champions League zu bestehen, ehrt den Mittelfeldspieler: "Ich wusste nicht, dass er das so gesagt hat. Ich bin stolz, das zu hören. Es macht mich glücklich."

Weiterlesen