Der FC Augsburg hat auf die langwierige Verletzung von Simon Jentzsch reagiert und kurzfristig den ehemaligen österreichischen Nationaltorhüter Alexander Manninger verpflichtet.

Der 35-Jährige, der nach seinem Engagement bei Juventus Turin zuletzt vertragslos war, unterschrieb bei den Schwaben einen Vertrag bis Saisonende.

"Ich freue mich auf die Bundesliga und will der Mannschaft im Kampf um den Klassenerhalt helfen", sagte Manninger, der zwischen 2002 und 2009 insgesamt 33 Länderspiele bestritt.

"Mit Alexander Manninger haben wir einen erfahren Torhüter verpflichten können, der der Mannschaft als Teamplayer und mit seiner Erfahrung helfen wird", so Jürgen Rollmann, Manager Sport des FCA.

Manninger wird am Donnerstag ins Training einsteigen und wird wohl schon am Wochenende gegen Borussia Mönchengladbach im Kader stehen.

Jentzsch kann wegen einer Verletzung am Ringfinger wohl erst in der Rückrunde wieder eingesetzt werden.

Weiterlesen